Zertifikate Bahnkunden

Association of American Railroads

Die Association of American Railroads ist eine Vereinigung von nordamerikanischen Eisenbahngesellschaften für Kanada, Mexico und die vereinigten Staaten von Amerika. Sie definiert die Standards für diesen Markt über entsprechende Normen. Radsatzwellen nach diesem Normenwerk werden aus anderen Werkstoffen als den in Europa üblichen gefertigt. Wärmebehandlungen und Werkstoffprüfungen werden nach amerikanischen Standards durchgeführt. Unsere Zulassung wird einmal jährlich überprüft.

RISAS

Die britische Normenreihe RISAS (Railway Industry Supplier Assessment Scheme) beschreibt, welche Mindestvoraussetzungen zur Abnahme von kritischen Produkten und Dienstleistungen erfüllt sein müssen. Es werden vorwiegend europäische Werkstoffe verwendet, die in der DIN EN 13261 genormt sind. Unsere Zulassung wird aller 3 Jahre überprüft.

HPQ Längsbohrung

Mit dieser Zulassung dürfen wir in die Radsatzwellen eine Längsbohrung einbringen. Für unsere Kunden hat das den Vorteil, dass zur turnusmäßigen Prüfung der Radsatz nicht mehr ausgebaut und demontiert werden muss. Mit der Hohlbohrung werden die Radsätze im eingebauten Zustand von innen heraus mit einer Lanze geprüft. Das spart unseren Kunden enorm viel Zeit und Geld. Diese Zulassung ist 3 Jahre gültig.

HPQ

Das ist die Herstellerbezogene Produktqualifizierung der Deutschen Bahn AG. Jeder Produktionsstandort, jedes Fertigungsverfahren, jeder Werkstoff und jede Klasse von Radsatzwellen müssen von der Deutschen Bahn AG in einem aufwändigen Qualifizierungsprozess zugelassen werden. Diese Zulassung wird aller 3 Jahre überprüft.

HPQ ZfP- Konformität

Mit dieser Zulassung bekommen wir die Genehmigung, auf automatisierten Prüfanlagen Ultraschallmessungen für Radsatzwellen durchzuführen. Diese Prüfung soll auch kleinste Fehler im Material finden, die im ungünstigen Fall mit einer manuellen Prüfung nicht sicher erkannt werden. Diese Zulassung ist 3 Jahre gültig.